☻

Fefes Blog
Wegen einer Demonstration ist die Rheinbrücke in Wörth am Ostermontag, 17. April, von zirka 16 Uhr bis 17 Uhr in Fahrtrichtung Karlsruhe voll gesperrt. Die Demonstration richtet sich „gegen die unnötige Vollsperrung von verkehrsrelevanten Knotenpunkten“ und wurde von „Die Partei“ angemeldet.

imported from my Google+ stream

:-D

😀 

Fefes Blog
Fefes Blog. Wer schöne Verschwörungslinks für mich hat: ab an felix-bloginput (at) fefe.de! Fragen? Antworten! Siehe auch: Alternativlos. Thu Jun 2 2016. [l] Treffen sich Merkel, Hollande und Iron Maiden am Flughafen von Zürich… :-). ganzer Monat. Proudly made without PHP, Java, Perl, …

imported from my Google+ stream

Homematic mit IP Steckdose

Eigentlich hat Homematic eigene Steckdosen um sie zu schalten oder sogar den Strom zu messen: HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 und HM-ES-PMSw1-Pl

Allerdings gibt es zum ungefähr gleichen Preis auch WLAN-IP-Steckdosen, die gleichzeitig WLAN-Repeater sind. Genau das, was ich hier gerade brauche.

Die Auswahl viel auf “Gembird energenie EG-PM1W-001”, da diese ein einfaches Webinterface mitbringt, was sich ansteuern lässt — viele Alternativen lassen sich nur per App + Cloud steuern, sodass man das Protokoll erst auseinandernehmen müsste …:-(

Die “Gembird energenie EG-PM1W-001” lässt sich wunderbar per CURL scripten, wie ich hier beschrieben habe.

Wenn man CuxD installiert hat, geht dann auch mit entsprechenden Scripten:
Zum Setzen des Zustandes:
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("LD_LIBRARY_PATH=/usr/local/addons/cuxd /usr/local/addons/cuxd/curl -s -b 'user=admin;pass=PASSWORT' -d 'gpionum=21&socket1=0' http://IPADR/goform/setSocket");

Zum Auslesen
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_SETS").State("LD_LIBRARY_PATH=/usr/local/addons/cuxd /usr/local/addons/cuxd/curl -s -b 'user=admin;pass=PASSWORT' http://IPADR/goform/formDeviceStatus");
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_QUERY_RET").State(1);
string rueckgabe = dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_RETS").State();
dom.GetObject("Funksteckdose-RecvState").State(rueckgabe.Substr(39,1));

(39 ist genau die richtige Stelle; die Variable „Funksteckdose-RecvState“ kann ein Logikwert sein)